Wer meldet sich an?

Abbrechen

Theoretische Unterweisung der eingeschränkten Behandlungspflege

Weiterbildung-apm

Start Datum

13.06.2019

Unterrichtszeiten

09:00 bis 16:00

Umfang

16 UE

Veranstaltungsort

apm Braunschweig, Nordstraße 11, 38106 Braunschweig

Preis

250,00 €
bpa-Mitglied: 210,00 €

Abschluss

apm-Teilnahmebescheinigung

(gem. der Neuregelung des § 7 Abs. 4, 5 der Rahmenvereinbarung über die Leistungserbringung häuslicher Krankenpflege in Niedersachsen vom 01.10.2018)

Seit dem 01.10.2018 ist es unter bestimmten Voraussetzungen in Niedersachsen möglich, Leistungen der medizinischen Behandlungspflege von Pflegepersonal ohne formale Qualifikation ausführen zu lassen.

In einer Ergänzungsvereinbarung zur Rahmenvereinbarung nach § 132a SGB V (häusliche Krankenpflege) wurde der § 7 Abs. 4, 5 dahingehend neu geregelt, dass die Leistungen: Inhalationen, Einreibungen, Kälteträger auflegen, dermatologische Bäder, Kompressionsstrümpfe/ Kompressions-strumpfhose an- bzw. ausziehen (alle Klassen) sowie Medikamente verabreichen von Pflegepersonal ohne formale Qualifikation selbstständig, d.h. solitär, erbracht werden können.

Als Bedingung hierfür muss der Pflegedienst für das eingesetzte Pflegepersonal den Nachweis u.a. einer Schulung über die theoretischen Inhalte (sog. materielle Qualifikation) der sechs benannten Leistungen vorhalten. Die theoretischen Kenntnisse sind zudem einmal jährlich durch Schulungen aufzufrischen.

Hinweis: Die Teilnahme an dieser Qualifizierung ist keine Pflicht, da auch die/der PDL die theoretischen Kenntnisse über die sechs benannten Leistungen den Pflegekräften ohne formale Qualifikation vermitteln kann.

Zielgruppen

Pflegehelfer ohne formale Qualifikation bzw. Ausbildung

Inhalte

- Theoretische Grundkenntnisse der jeweiligen behandlungspflegerischen Maßnahme

- Kenntnisse über Risiken und Komplikationen

- Kenntnisse über Fehlerquellen und zielgerichtete Folgemaßnahmen

- Praktische Grundkenntnisse zur Durchführung der jeweiligen Maßnahme

- Kenntnisse über hygienische Verfahrensregeln

Ziele

Die angebotene Qualifizierung vermittelt die für den Nachweis geforderten theoretischen Kenntnisse zur Befähigung der Pflegekräfte ohne formale Qualifikation, die sechs benannten Leistungen der Behandlungspflege solitär erbringen zu dürfen.

AnsprechpartnerIn