Wer meldet sich an?

Abbrechen

Die Umsetzung der nationalen Expertenstandards im Kontext mit dem „Strukturmodell zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation“

Weiterbildung-apm

Start Datum

05.06.2019

Unterrichtszeiten

10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Umfang

8 Ustd.

Veranstaltungsort

Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V., Landesgeschäftsstelle Nordrhein-Westfalen, Friedrichstraße 19, 40217 Düsseldorf

Preis

125,00 €
bpa-Mitglied: 57,00 €

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Im Rahmen der Qualifizierungsoffensive des bpa auf Bundesebene erhalten alle bpa Mitglieder auf Teilnahmegebühren für Halbtages- und Tagesseminare sowie auf Pflegeberaterkurse, die bis zum 31.12.2019 stattfinden, einen Nachlass in Höhe von 40% bei Teilnahme.

Der Praxistransfer der relevanten Expertenstandards, vor dem Hintergrund der Pflegedokumentation nach den Prinzipien des „Strukturmodells zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation" – "STEP", wirft viele Fragen zur praktischen Anwendung der nationalen Expertenstandards auf. Die Verknüpfung der nationalen Expertenstandards mit den Themenfeldern und insbesondere die Anwendung der Risikomatrix stehen neben der Frage der allgemeinen Implementierung im Fokus der Praxis.

Zielgruppen

Leitungskräfte und Fachkräfte aus stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen

Inhalte

1. Zielsetzung des Strukturmodells
2. Bestandteile des Strukturmodells
3. Aufbau von Expertenstandards
4. Arbeit mit Expertenstandards
5. Expertenstandards und Bürokratisierung
6. Expertenstandards und Strukturmodell
7. Verortung der Risikoindikatoren zu den Themenfeldern
8. Anwendung der Risikomatrix

Ziele

In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie die wesentlichen Elemente der genannten Leitlinien unter einen Hut bringen können. Wer weiß, was zusammengehört (und was nicht), kann seine Pflegedokumentation sehr schlank halten, und gleichzeitig die geforderte Qualität (intern sowie extern) abbilden.

AnsprechpartnerIn

Seminar ist ausgebucht