Anmeldeverfahren - Nordrhein-Westfalen

Buchung

Wenn Sie ein Angebot buchen möchten, können Sie dieses:

- gern online über den Seminarkalender auf dieser Homepage vornehmen

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um eine verbindliche Buchung handelt,
bei der Sie unseren AGB zustimmen. Details zu Stornierungen u. a. finden Sie unter AGB.

Ratenzahlung

Wenn Sie eine Ratenzahlung wünschen, geben Sie dies bitte bei der Anmeldung an.

Folgendes bitten wir Sie zu beachten:

• Ab einer Gebühr von 500,00 Euro ist eine sofortige Anzahlung von 500,00 Euro fällig, weitere Raten sind individuell zu begleichen.

• Pro Rate ist ein zusätzlicher Verwaltungsmehraufwand in Höhe von 10,00 Euro zu leisten!

• Die letzte Rate muss bis 6 Wochen vor Kursende eingegangen sein.

• Wenn Sie eine Förderung in Anspruch nehmen, ist eine Ratenzahlung nicht möglich.

Förderung

Zur Sicherung der Arbeitsfähigkeit von Berufstätigen ist lebenslanges Lernen unabdingbar.
Mit dem Ziel der Beschäftigungsförderung und der Bekämpfung von Arbeitslosigkeit unterstützt
das Land Nordrhein-Westfalen zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen für MitarbeiterInnen
in kleinen und mittelständischen Unternehmen.

Eine Übersicht über Bundes- und Landesprogramme finden Sie bei der Gesellschaft für innovative
Beschäftigungsförderung mbH - GIB

Die Wichtigsten im Überblick:
  • Der Bildungsscheck – Für ArbeitgeberInnen kleiner und mittelständischer Unternehmen sowie deren Angestellte.
  • Die Bildungsprämie - Für alle Erwerbstätigen, die Ihre Weiterbildung selbst in die Hand nehmen.
  • Der Bildungskredit – Für SchülerInnen und StudentInnen, Unterstützung in der Ausbildung oder Praktika
  • WeGebAU (Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter älterer ArbeitnehmerInnen in Unternehmen)
    Steigerung der Beschäftigtenchancen und –fähigkeiten von ArbeitnehmerInnen, die mindestens 45 Jahre alt sind
WICHTIG:
Auf dem Bildungsscheck und der Bildungsprämie muss unbedingt der ausrichtende Bildungsträger eingetragen sein
(z. B. apm gGmbH), der die Fortbildung durchführt. Diese Information entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.
Die Förderung muss 3 Wochen vor Beginn des Seminars in unserer Hauptverwaltung in Dortmund vorliegen!