Wer meldet sich an?

Abbrechen

Ausbildung zum Brandschutzhelfer

Weiterbildung-apm

Start Datum

18.09.2019

Unterrichtszeiten

10:00 Uhr - 14:00 Uhr

Umfang

5 Ustd.

Veranstaltungsort

MEDITÜV GmbH & Co.KG, TÜV NORD Group, Auf der Reihe 2, 45884 Gelsenkirchen

Preis

115,00 €
bpa-Mitglied: 51,00 €

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Im Rahmen der Qualifizierungsoffensive des bpa auf Bundesebene erhalten alle bpa Mitglieder auf Teilnahmegebühren für Halbtages- und Tagesseminare sowie auf Pflegeberaterkurse, die bis zum 31.12.2021 stattfinden, einen Nachlass in Höhe von 40% bei Teilnahme.

Der Arbeitgeber ist gesetzlich verpflichtet, MitarbeiterInnen zu benennen, die Aufgaben im Bereich des betrieblichen Brandschutzes übernehmen. Das heißt, dass in allen Betrieben zwischen 5% und 10% der MitarbeiterInnen zu Brandschutzhelfern ausgebildet werden müssen. Mit dieser Ausbildung erfüllen Sie als UnternehmerIn die gesetzlichen Anforderungen.

Zielgruppen

Alle MitarbeiterInnen von ambulanten Pflegediensten und Pflegeheimen

Inhalte

Theororieteil: Aufgaben des Brandschutzhelfers / Evakuierungshelfers

  • Allgemeine Aufgaben, Rechte und Pflichten
  • Grundlagen der Verbrennung
  • Kenntnisse der betrieblichen Brandschutzorganisation
  • Brandschutzordnung DIN 14096 Teil A,B und C
  • Flucht- und Rettungswege
  • Einsatz von Handfeuerlöschern und Löschtaktik
  • Praktische Löschübung
  • Arbeitsschutzgesetz Paragraphen 10, 12
  • Unfallverhütungsvorschrift DGUV V1, Paragraphen 4, 6, 22
  • Brandbekämpfung im Kleinbetrieb: DGUV Information 205001
  • Umgang mit Feuerlöschern muss geübt werden: DGUV Information 205-001
  • Betriebssicherungsverordnung, Paragraph 9 Punkt 2
  • Technische Regeln für Arbeitsstätten ASR A2.2- Maßnahmen gegen Brände
  • Ausrüstung von Arbeitsstätten mit Feuerlöschern BGR 133 Abschnitt 5

AnsprechpartnerIn