Wer meldet sich an?

Abbrechen

Freiheitsentziehende Maßnahmen vermeiden - Grundlagen zur Entwicklung eines Konzepts (Halbtagesseminar)

Leitungskraft soziale Betreuung

Start Datum

19.05.2021

Unterrichtszeiten

10:00 Uhr - 14:00 Uhr

Veranstaltungsort

Dortmund

Preis

85,00 €
bpa-Mitglied: 65,00 €

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Im Rahmen der Qualifizierungsoffensive des bpa auf Bundesebene erhalten alle bpa Mitglieder auf Teilnahmegebühren für Halbtages- und Tagesseminare sowie auf Pflegeberaterkurse, die bis zum 31.12.2021 stattfinden, einen Nachlass in Höhe von 40% bei Teilnahme.

Zielgruppen

 
 
 
InhaberInnen, Einrichtungs- und Pflegedienstleitungen in ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen.

Inhalte

 
 
 
Definition: Was sind freiheitsentziehende Maßnahmen? Mögliche Konsequenzen
Welche rechtlichen Aspekte sind zu beachten?
Wie sensibilisiere ich Mitarbeiter?
Die Charta der Rechte hilfe- und pflegebedürftiger Menschen
Evidenzbasierte Leitlinie freiheitsentziehender Maßnahmen
Alternativen (z.B. Werdenfelser Weg, u.a.)
FeM-Beurteilungsbogen / Assessmentinstrumente
Prozessschritte zur Rahmen-Konzepterstellung
Workshop, Fallbesprechungen
 
 
 
Technische Vorrausetzungen:
Eine Teilnahme ist standortunabhängig von jedem Endgerät mit Internetanbindung möglich.
Internetanbindung mit ausreichender Bandbreite
Endgerät mit Mikrofon und Kamera oder alternativ Headset und Webcam und Mikrofonfunktionalität (Desktop Rechner/Laptop)
Aktueller Browser
 
Sie erhalten von uns vor Schulungsbeginn den Link zur Anmeldung zum Videopräsenzseminar.
Bitte loggen Sie sich spätestens 15 Minuten vor der Veranstaltung online ein, um ggf. auftretende technische Schwierigkeiten zu beheben.

Ziele

 
Mit diesem Seminar erreichen die TeilnehmerInnen fachliche Kompetenz und professionelle Entscheidungshilfen im Umgang mit freiheitsentziehenden Maßnahmen und deren Alternativen und sind in der Lage, ein Konzept zur Vermeidung von freiheitsentziehenden Maßnahmen zu erstellen.