Wer meldet sich an?

Abbrechen

Letzte Lebensphase: Sterbebegleitung (3) Jahrespflichtfortbildung für Betreuungskräfte gem. § 53c SGB XI in Videopräsenzlehre

pflegende Angehörige

Start Datum

12.10.2020

Unterrichtszeiten

09:00 bis 16:00 Uhr

Umfang

16 UE

Veranstaltungsort

in Videopräsenzlehre

Preis

190,00 €
bpa-Mitglied: 175,00 €

Abschluss

apm-Teilnahmebescheinigung

Hinweis: Mit der Teilnahme der Fortbildungen erbringen Sie den Nachweis für Ihre Fortbildungspflicht als zusätzliche Betreuungskraft nach § 53c SGB XI.

Mit dieser Fortbildung können bereits qualifizierte Betreuungskräfte auf ihr vorhandenes Wissen aufbauen. Wissen soll aktualisiert und die Erfahrung in der Praxis reflektiert werden.

Der Erfahrungsaustausch zwischen den TeilnehmerInnen nimmt einen zentralen Raum dieser Fortbildung ein; positive und negative Erlebnisse aus dem Berufsalltag sollen reflektiert werden, um wichtige Impulse für die zukünftige Arbeit zu gewinnen.

Die Pflichtfortbildung nach § 53c umfasst einen zeitlichen Rahmen von 16 UE und beinhaltet die Aktualisierung des im Qualifizierungskurs vermittelten Wissens sowie die Reflexion der beruflichen Praxis gemäß § 4 Abs. 4 SGB XI (Betreuungskräfte-RL vom 19. August 2008 in der Fassung vom 23. November 2016).

Zielgruppen

Diese zweitägige Pflichtfortbildung wendet sich an Betreuungskräfte, die eine abgeschlossene Weiterbildung zur Betreuungskraft gem. § 53c SGB XI haben.

 

Inhalte

Tag 1:

  • Grundgedanken der Palliativen Versorgung, Palliative Maßnahmen
  • Bedeutung von Biographie und Kultur am Lebensende
  • Besonderheiten einzelner Kulturen am Lebensende
  • Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg
  • Selbstreflektion: Die eigene Einstellung zu Tod und Sterben
  • Gestaltung von und Arbeit mit Erinnerungsbüchern

Tag 2:

  • Rechtliche Grundlagen, Datenschutz & Auskunftspflicht
  • Organisatorischer Ablauf, Netzwerk, Kommunikation (Angehörige & Behörden)

Ziele

Die Pflichtfortbildung nach § 53c umfasst einen zeitlichen Rahmen von 16 UE und beinhaltet die Aktualisierung des im Qualifizierungskurs vermittelten Wissens sowie die Reflexion der beruflichen Praxis gemäß § 4 Abs. 4 SGB XI (Betreuungskräfte-RL vom 19. August 2008 in der Fassung vom 23. November 2016).

AnsprechpartnerIn