Wer meldet sich an?

Abbrechen

PDL in der häuslichen Krankenpflege - Aufbaukurs für Altenpfleger

Weiterbildung-apm

Start Datum

25.11.2019

Unterrichtszeiten

Jeweils 09:00 Uhr – 16:00 Uhr

Umfang

56 UStd. (plus selbstorganisierter praktischer Einsatz über drei Tage)

Veranstaltungsort

apm gGmbH, Friedrichstraße 19, 40217 Düsseldorf

Preis

375,00 €
bpa-Mitglied: 295,00 €

Abschluss

Teilnahmebescheinigung (Voraussetzung ist, dass die Fehlzeit nicht mehr als 10 % der Präsenzzeit beträgt)

Für die Anerkennung als verantwortliche Pflegefachkraft im ambulanten Krankenpflegebereich sind verschiedene Voraussetzungen zu erfüllen: Neben einer erfolgreich absolvierten Weiterbildungsmaßnahme für leitende Funktionen (mit einer Mindeststundenzahl, die 460 Stunden nicht unterschreiten soll) und dem Abschluss einer 3-jährigen Pflegeausbildung (Kranken-, Kinderkranken-, Alten- oder Gesundheitspflege) sowie der praktischen Berufserfahrung in dem erlernten Beruf von mindestens zwei Jahren (davon neun Monate im ambulanten Bereich) innerhalb der letzten acht Jahre vor Beginn der Tätigkeit in Vollzeit ist es außerdem für den Fall, dass Sie Ihre dreijährige Ausbildung zur/m Altenpfleger/in vor 2003 begonnen haben, erforderlich, dass Sie sich mit diesem Aufbaukurs über 56 h nachqualifizieren lassen.

Zielgruppen

AltenpflegerInnen mit einer dreijährigen Ausbildung nach dem alten Ausbildungsrecht vor August 2003 in NRW

Inhalte

- Absaugen / Bronchialtoilette
- Bedienung und Überwachung von Beatmungsgeräten
- Wechsel und Pflege der Trachealkanüle
- Versorgung von Drainagen
- Wundmanagement
- Infusionen i.v. / Portsysteme
- i.m.- Injektionen
- Legen und Wechsel von Magensonden
- spezielle Krankenbeobachtung
- Einleiten von Maßnahmen in Notfallsituationen
Optional: - Hygiene: gesetzliche Grundlagen, Personalhygiene,
Umgang mit Multiresistenten, Erregern, Hygiene- und Desinfektionsplan
- Lernzielüberprüfung (Multiple Choice)

Ziele

Zusammen mit dem Nachweis eines praktischen Einsatzes über 3 Tage auf einer Intensivstation oder einer anderen Krankenhausstation, wo das in dieser Fortbildung vermittelte Wissen unter Anleitung geübt werden soll, erwirken Altenpflegekräfte in NRW die generelle Eignung, als Pflegedienstleitung in der Häuslichen Krankenpflege tätig zu sein.

AnsprechpartnerIn