Wer meldet sich an?

Abbrechen

Starke Führung gefragt - Motivation: Nicht mit Gold aufzuwiegen!

Weiterbildung und Kenntnisprüfung

Start Datum

05.03.2020

Unterrichtszeiten

10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Umfang

8 Ustd.

Veranstaltungsort

Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V., Landesgeschäftsstelle Nordrhein-Westfalen, Friedrichstraße 19, 40217 Düsseldorf

Preis

125,00 €
bpa-Mitglied: 57,00 €

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Im Rahmen der Qualifizierungsoffensive des bpa auf Bundesebene erhalten alle bpa Mitglieder auf Teilnahmegebühren für Halbtages- und Tagesseminare sowie auf Pflegeberaterkurse, die bis zum 31.12.2021 stattfinden, einen Nachlass in Höhe von 40% bei Teilnahme.

Sie treten an, weil sie helfen, sorgen, pflegen wollen: die MitarbeiterInnen in den Gesundheits- und Pflegeberufen. In ihrem (Traum-)Beruf bleiben – mit Engagement, Empathie und Einsatzbereitschaft möchten die meisten. Doch irgendwann bleibt das auf der Strecke: der Job raubt die ganze Kraft, im Team kriselt es, die(bürokratischen) Anforderungen steigen ständig – und auch die Krankmeldungen und (inneren) Kündigungen. Vorwurfshaltung, ungute Grüppchenbildung, Unlust und Desinteresse machen sich breit. Führungskräften rät man dann schnell: „Seien Sie wertschätzend!“ Doch Wertschätzung ist nicht alles. Kann man das Team, einzelne im Team überhaupt motivieren? Kann man Empathielosigkeit und „Dienst nach Vorschrift“ wirklich etwas entgegensetzen? Ja, man kann! Was MitarbeiterInnen brauchen, ist ein motivierendes Arbeitsklima, wo sie ihre Stärken entwickeln und einbringen können, Aufgehobensein in einem positiven Team-Klima und eine Führungskraft an der Spitze, die inspiriert und mitnimmt.

Zielgruppen

Führungs- und Leitungskräfte, Fachkräfte aus der Personalverwaltung

Inhalte

Team-Check: Wo stehen meine MitarbeiterInnen?

  • Motivation und Arbeitszufriedenheit messen
  • Demotivation erkennen und gegensteuern
  • Weg mit Motivationskillern!
  • Wertschätzen ist viel mehr als nur loben
  • Ein motivierendes Umfeld schaffen
  • Freiräume schaffen, Grenzen bestimmen
  • Was treibt mich an als Führungskraft?
  • Wie sehen mich meine MitarbeiterInnen in dieser Rolle?
  • Habe ich das Potential für Führungscharisma, das alle mitnimmt?

Methoden

  • Praxisorientierter Input als Impulsreferate
  • Gruppendiskussion zu Praxis-Beispielen
  • Zielgruppenanalysen im Plenum
  • Kleingruppenübung
  • Geleitete Kollegiale Beratung zur Ergebnissicherung

AnsprechpartnerIn