Wer meldet sich an?

Abbrechen

Steuerung der Prozess- und Ergebnisqualität durch ein professionelles Pflegecontrolling-System im PDCA-Zyklus

Weiterbildung-apm

Start Datum

02.07.2019

Unterrichtszeiten

10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Umfang

8 Ustd.

Veranstaltungsort

apm gGmbH, Alte Straße 65, 44143 Dortmund

Preis

125,00 €
bpa-Mitglied: 57,00 €

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Im Rahmen der Qualifizierungsoffensive des bpa auf Bundesebene erhalten alle bpa-Mitglieder auf Teilnahmegebühren für Halbtages- und Tagesseminare, die bis zum 31.12.2021 stattfinden, einen Nachlass in Höhe von 40% bei Teilnahme.

Die Überwachung und Steuerung der Prozesse in der Ablauforganisation zählt zu den Kernaufgaben von Leitungskräften. Je nach Autorisierung durch die Einrichtung kann die Durchführung einzelner Elemente der Prozesssteuerung auf befähigte Pflegefachkräfte übertragen werden. Die Prozesse überwachen und steuern zu können, setzt das Vorhandensein von Managementinstrumenten voraus. Erst durch deren Anwendung wird es möglich, Ziele zu erreichen und frühzeitig auf Abweichungen reagieren zu können. Kennzahlen (Zielgrößen) spielen dabei eine elementare Rolle. Im zukünftigen Strukturmodell zur Pflegedokumentation, einschließlich der SIS, nimmt die Prozesssteuerung, als Aufgabe des internen Qualitätsmanagements eine zentrale Rolle ein.

Zielgruppen

Ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen, Leitungskräfte des mittleren und oberen Managements und Pflegefachkräfte, Pflegecontroller und Qualitätsbeauftragte

Inhalte

• Vorstellung eines Konzeptes zum Pflegecontrolling im PDCA-Zyklus
• Festlegen individueller Kennzahlen (Zielgrößen) zur Überwachung der Prozess- und Ergebnisqualität
• Vorstellung von Steuerungsinstrumenten in Form eines Risikoerhebungsstandards sowie den zugehörigen Überwachungsstrukturen
• Die Pflegevisite als Kernprozess zur Überwachung der Prozess- und Ergebnisqualität und der fachlichen Kompetenzen der MitarbeiterInnen
• Auswirkungen auf die prospektive Fortbildungsplanung
• Führen von Zielvereinbarungsgesprächen im strukturierten Vorgehen, Protokollierung und Überwachung der Zielvereinbarungen
• Die Fallbesprechung – Fachlicher Austausch im professionellen Team
• Wiederkehrende Auswertung und Dokumentation von Kennzahlen (Zielerreichungen) in Qualitätsberichtsform

• Der Stellenwert des Pflegecontrollings im zukünftigen Strukturmodell zur Pflegedokumentation /SIS – Strukturierten Informationssammlung

AnsprechpartnerIn