Wer meldet sich an?

Abbrechen

Vom Umgang mit Menschen mit Demenz

pflegende Angehörige

Start Datum

13.10.2020

Unterrichtszeiten

10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Umfang

8 Ustd.

Veranstaltungsort

apm gGmbH, Mülheimer Straße 46, 47057 Duisburg

Preis

125,00 €
bpa-Mitglied: 57,00 €

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Aufgrund der aktuellen Situation startet unsere Weiterbildung zunächst im Videopräsenzformat. Sobald die Lage es zulässt freuen wir uns, Sie an unserem Standort begrüßen zu dürfen.

Im Rahmen der Qualifizierungsoffensive des bpa auf Bundesebene erhalten alle bpa-Mitglieder auf Teilnahmegebühren für Halbtages- und Tagesseminare, die bis zum 31.12.2021 stattfinden, einen Nachlass in Höhe von 40% bei Teilnahme.

Demenzen gehören heute zu den häufigsten Erkrankungen im Alter.

Experten sagen auch weiterhin einen starken Anstieg der von Demenz Betroffenen voraus.

Pflegekräfte sind vor professionelle Herausforderungen gestellt, da der Pflegealltag mit dementen Menschen sehr viel Geduld, Empathie und natürlich ein fundiertes Fachwissen und Handlungskompetenz erfordert.

Zielgruppen

MitarbeiterInnen aus ambulanten und stationären Einrichtungen, die mit demenziell Erkrankten in ihrem Arbeitsalltag zu tun haben.

Inhalte

  • Grundformen der Demenz
  • Gesetzmäßigkeiten der Demenz auf der Symptomebene
  • Grundlagen in der Kontaktaufnahme mit demenziell Erkrankten
  • - Kitwood (Bedürfnismodell)
  • - Erik Eriksson (Lebensphasenmodell)
  • - Naomi Veil (Validation)
  • - Der Diana-Effekt
  • Biographiearbeit (Sinn- und Einsatzmöglichkeiten)
  • Umgang mit herausforderndem Verhalten
  • Angebote: Struktur und Umsetzung
  • Reflexion des eigenen Erlebens der Pflege (Klärungsmodell)

Ziele

Die konzipierte Schulung vermittelt Kompetenzen im Umgang und der Begegnung mit demenziell Erkrankten.

Die Inhalte und der Aufbau orientieren sich an einem methodisch-praktischen Rahmen. Es werden Grundlagenwissen über Demenz sowie grundlegende, praktisch erprobte und wissenschaftlich fundierte Methoden vermittelt.

Das Seminar schließt an die eigenen Erfahrungen und den praktischen Alltag der TeilnehmerInnen an, so dass ein konkreter Bezug der vermittelten Inhalte entsteht.

AnsprechpartnerIn