Wer meldet sich an?

Abbrechen

Wundexperte ICW

pflegende Angehörige

Start Datum

25.01.2021

Unterrichtszeiten

Jeweils 09:00 Uhr - 16:30 Uhr

Umfang

8 Tage à 8 Ustd.

Veranstaltungsort

apm gGmbH, Hagenauer Straße 42, 65203 Wiesbaden

Preis

1.200,00 €
bpa-Mitglied: 1.000,00 €

Abschluss

Zertifikat mit einer Gültigkeit von 5 Jahren.

Die Rezertifizierung wird vom Besuch spezieller Schulungen abhängig gemacht (Termine bitte anfragen).

In Deutschland haben zurzeit über 4 Millionen Menschen mit der Problematik chronischer Wunden zu kämpfen.

Die Behandlung dieser Patienten nach den neuesten Erkenntnissen der Wundversorgung ist Themenschwerpunkt dieser Weiterbildung.

Zielgruppen

ApothekerInnen, ÄrztInnen (Humanmedizin), HeilpraktikerInnen, HeilerziehungspflegerInnen, Medizinische Fachangestellte (ehem. ArzthelferIn), Operationstechnische AssistentIn (OTA), Pflegefachkräfte (Gesundheits- oder KrankenpflegerIn, Gesundheits- und KinderkrankenpflegerIn, AltenpflegerIn), PodologInnen, PhysiotherapeutInnen mit Zusatzqualifikation, LymphtherapeutIn.

Inhalte

− Anatomie, Physiologie, Hautschutz
− Wundarten, Wundheilung, Wundheilungsstörungen
− Pathophysiologie chronischer Wunden (Dekubitus, Ulcus cruris, Diabetisches Fußsyndrom)
− Wundbeurteilung, -dokumentation
− Wundversorgungsprodukte: Arten und Anwendung
− Phasengerechte Wundtherapie, Exsudatmanagement
− Wundreinigung, Wundspülung
− Hygiene, Wundantiseptik, Infektmanagement
− Schmerz
− Ernährung
− Kommunikation/Edukation
− Recht

Ziele

Der Basiskurs befähigt zur sachgerechten Versorgung von Menschen mit chronischen Wunden sowie zur Umsetzung präventiver und lokaltherapeutischer Maßnahmen. Der Kurs wird seit 2006 gemeinsam von der ICW e.V. (Initiative chronische Wunden) und dem TÜV Rheinland zertifiziert. (PersCert). Diese Konzeption ist anerkannt von der EWMA (European Wund Management Association).

AnsprechpartnerIn